Sonntag, 25. Januar 2015

UFO Abbau Sew Along Teil 3

Nach dem ersten Erfolgsergebnis in der letzten Woche habe ich direkt das gelbe Shirt angefangen. Denn ich brauche dringen mehr stilltaugliche Shirts. Leider ist mir der untere Stoff beim Nähen weggerutscht. So kam ich zum Trennspaß(/Ironie) und habe es einfach im Nähzimmer liegen lassen. Gestern Abend habe ich mich doch nochmal hingesetzt. Da fehlte wieder mal die Anleitung des Simplicity 7628 bzw. Simplicity 1916 nach amerikanischer Zählung, so musste ich erst nachdenken wie es ging. Diesmal habe ich vorn an den Seiten etwas weggenommen, denn soviel Platz für den Bauch brauche ich nicht, das stand mir beim dem braunem Shirt, das ich nach diesem Schnittmuster genäht habe, zu sehr ab. Das ist jetzt schon das vierte Shirt nach dem Schnittmuster. Damit hat es das Schnittmuster in den Olymp geschafft. Bisher habe ich höchstens 2x das gleiche Schnittmuster genäht. und das war auch meist nur ein Probeteil. Übringens habe ich die Anleitung dann beim Aufräumen NACH dem Nähen natürlich wieder gefunden, Murphys Gesetz.

Durch das, seit gestern Ein-Zahn-Baby, was mich gerade sehr braucht, kam ich gestern doch nicht zum Ende. Es fehlen noch die Säume unten und an den Ärmeln, die ich diesmal mit der Zwillingsnadel nähen möchte. Falls ich sie finde, hehe. So ein Nähzimmer hat auch den Nachteil, dass man da Sachen gut verlegen kann, wenn man sie nicht auf- bzw. wegräumen muss.
Ich hoffe ich schaffe auch den dazu passenden Roch fertig zu bekommen. So langsam überkommt mich doch die Lust was ganz Neues anzufangen. Und da wären auch noch Karnevalskostume zu nähen. Karneval kommt auch immer so plötzlich wie Geburtstage oder Weihnachten.

Wie weit die anderen mit ihren Projekten weiter gekommen sind, könnt ihr bei
Frau Nahtzugabe5cm nachlesen. Sie ist auch schon gedanklich weiter und will endlich neue Projekte beginnen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Worte und konstruktive Kritik. Vielen Dank für eure Kommentare.