Montag, 6. Mai 2013

Blümchen-Monat Mai 2013

Spielregeln

Es geht um:

  • Gedanken und Überlegungen zum Muster an sich, zum eigenem Stil und dem eigenen Verhältnis zu Blümchen, zu der gefühlten Passung zwischen Person und Muster. Was haben Blümchen mit unserem "Kopfkleiderschrank" zu tun. Gibt es einen Grund, wieso manche Blümchen kaufen - aber nicht nähen oder tragen?
  • "alte" Blümchen-Näh-Werke - Kleidungsstücke für Erwachsene - ob geliebt oder ungeliebt und wenn ja, warum
  • und natürlich möchte ich alle euren, neuen, vom Blümchen-Monat-Mai inspirierten Kleider, Röcke, Hosen, Jacken, Mäntel etc. sehen.
Als ich letztes Jahr über den Blümchen-Monat Mai von Meike las, wollte ich auch unbedingt mit machen. Aber da hatte ich noch nicht so lange genäht und bin auf eine Überraschung gestossen. Ich glaubte nämlich meinen Schrank voll mit Kleidungsstücken zu haben, die mit allerlei Blümchen verziert waren. Aber so viele waren es nicht. Ich habe nur drei Rücke gefunden, auf denen wirkliche Blümchen zu finden waren. Und noch ein Paar, die mit stilisierten Blumen bedruckt oder bestickt waren. Was mich damals auch überraschte, war, dass diese Blümchenmuster sehr dezent waren. Und dazu waren es alles wirklich kleine Blümchen, denn ich bin der weitverbreiteten Festschreibung auf den Leim gegangen: kleine Blümchen für kleine Frauen. 
Deshalb suchte ich in nächster Zeit nach Stoffen mit großem Blumenmuster, um die Theorie zu hinterfragen. Einen Stoff mit großen Blumen und dazu noch in orange/gelb/terracotta vernähte ich zu einem Crepe von Colette Patternsn und ich zog das Kleid sogar ein Paar Mal an. Im Winter war es mir dann zu orange.
Im Winter habe ich mein Weihnachtskleid auch aus einem sehr hellen Stoff mit großen gelben Rosen genäht. 
Obwohl ich druchaus mit den beiden Kleidern zufrieden bin, will ich doch lieber kleine Blümchen vernähen. Die sind nicht so plakativ und manchmal auch gar nicht so als Blümchen erkennbar. Leider fand ich im Winter überhaupt keine dunklen Stoffe mit Blümchen in Farben. die mir gefallen. Ich möchte beim Blümchen-Monat in diesem Jahr auf jeden Fall Blümchen in klein bis mini vernähen. Ich freue mich darauf, dass ich dieses Jahr am Blümchen-Monat Mai teilnehme und danke auch Meike von crafteln, die ihn auch dieses Jahr organisiert.

Kommentare:

  1. Deine beiden Kleider gefallen mir ausgesprochen gut! :) Ich habe hier ja auch noch eine Baumwolle mit großem Rosenmuster im Schrank liegen und überlege, ob Kleid, ob Rock... So ein Kleid, wie dein Weihnachtskleid könnte ich mir daraus vorstellen.

    Dir viel Erfolg beim Kleine-Blümchen vernähen!

    LG Ernchen

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefallen die beiden Kleider auch sehr gut. Bunte Blümchen auf dunklem Grund findest Du vielleicht bei Trachtenstoffen?
    LG, Mirabell

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Kleider, vor allem das erste gefällt mir sehr gut!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte und konstruktive Kritik. Vielen Dank für eure Kommentare.