Mittwoch, 27. Januar 2016

MMM im Rock(FashionStyle) und Shirt(SBCCPatterns)

Heute trage ich einen AnNÄHerung2016-GedächtnisRock. Das Schnittmuster ist aus der Fashion Style 9/2015, der Rock hat die Nummer 6. Er besteht eigentlich nur aus einem Schnitteil, dazu muss man einen Bund mit dem Lineal zeichnen. Bei dem Schnittmuster wird auch ein Reißverschluß eingenäht. Da es in keine vorhandene Naht passt, weil diese geschwungen sind, wird dafür ein Einschnitt benötigt. Ich habe den Reißverschluß weg gelassen. Der Rock wird aus dehnbarem Stoff genäht, da ist ein Reißverschluß nicht unbedingt nötig. Trotz der kleinsten Größe ist mir der Rock vorallem am Bund zu groß, ich kann ihn eher hüftig tragen. Das hat mir rita-pepita bei der AnNÄHerung bereits vorausgesagt. Ich habe den Rock aus dem dunkelblauen Romanit von Stoff und Stil genäht, den ich bei dem Nähbloggertreffen Köln gekauft habe.

Das Shirt ist von SBCC Patterns(skinny bitch curvy chick patterns). Ich habe es auch auf der AnNÄHerung 2016 passend zumRock genäht. Es ist das kostenlose Schnittmuster, ich habe hier die 3/4 Ärmel zugeschnitten. Das Shirt ist mir zu groß, ich hatte mich an der Oberweitengröße orientiert, nächstes mal dann eher eine xxs zuschneiden.

Der Rock ist auf jeden Fall ein Freizeitrock par excellence, meine Art von Joggingshose für zu Hause und unterwegs. Er schwingt toll.
Was andere heute so Selbstgenähtes tragen, kann man wie jeden Mittwoch auf der MMM Site nachschauen.

Kommentare:

  1. Gute Güte, Größe XXS beim Shirt?! Dabei heißt der Schnitt doch schon "scinny bitch"...
    Eine schöne Kombi hast du da genäht, die perfekt zur momentanen Lebensphase passt und trotzdem gut angezogen aussieht (und auch ein gutes Essen noch verträgt). Der Rock steht auch noch auf meiner Nähliste. Ich bin gespannt, ob ich bei meinem Material auch den RV weglassen kann. Fänd ich ja ganz praktisch, dann kann er auch um mich herum rotieren, ohne dass es auffällt!
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau deshalb habe ich gedacht, lieber nicht wie sonst die kleinste Größe nehmen. Ich hatte ja auch noch einen nicht so dehnbaren Baumwolljersey gewählt. Hab mich auch von der "skinny bitch" irritieren lassen. LG

      Löschen
  2. Der Rock ist wirklich raffiniert mit seinem eingebauten Schwung.
    Kannst Du das Shirt nicht noch ein bisschen enger machen?

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das werde ich wohl noch irgendwann machen, wenn ich die Overlock wieder auf blau umgefädelt habe. LG

      Löschen
  3. Das wäre auch ein Rock für mich! Schöne Kombi!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und der Shirtstoff ist auch noch von Dir. Danke dafür nochmal!

      Löschen
  4. Der Rock schwingt toll!
    Auf dem Übersichtsfoto habe ich dich überhaupt nicht erkannt. Grüner Hintergrund statt beige-braun-geblümter Tapete, weiters Shirt, lange Jacke mit weiten Ärmeln - du bist doch nicht auf der Suche nach einem neuen Look, oder? (Ich plädiere auch für Overlock umfädeln und enger nähen...)
    Lieben Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ne, ich bin eben vielseitig. Das hier ist meine Art von Jogginghose. Umfädeln muss ich bestimmt, das zog unten ziemlich rein. LG

      Löschen

Ich freue mich über eure Worte und konstruktive Kritik. Vielen Dank für eure Kommentare.