Sonntag, 16. Februar 2014

Frühlingsjäckchen Knit Along 2014 - Teil 2

Heute geht es beim zweiten Termin des Frühlingsjäckchen Knit Alongs um Schnittmuster- , Garnwahl und die Maschenprobe.

Die Maschenprobe habe ich mir gespart. Ich habe lieber gerechnet und abgewogen, um wieviel fester ich das Garn verstricke. Nach ein Paar Zentimetern des Rückenteils habe ich dann gemessen. Ich habe gut gerechnet, denn es kommt von der inch Angabe sehr gut hin. Die Wolle ist nicht Original aus der Anleitung, weshalb ich eh umrechnen musste.
Mein ausgewähltes Schnittmuster ist das Hey Teach aus der Knitty Summer 2008. Das Rückenteil schritt schnell voran, ich hätte mir aber die Anzahl der angeschlagenen Maschen in mein Büchlein und nicht auf einen Zettel schreiben sollen, denn der war irgendwann weg. Also zählte ich zu später Stunde nach. Ich  war mir unsicher und bat meinen Mann nachzuzählen. Er behauptete das Gleiche gezählt zu haben. Ich ärgere mich immer noch darüber, denn es stimmte nicht. Also stimmte mein Musterrapport auch nicht. Nachdem ich 3x zurück gestrickt habe, weil ich sicher war, einen Fehler beim Muster gemacht zu haben, habe ich nochmal die Maschen nachgezählt. Ich könnt euch vorstellen wie ich mich aufgeregt habe, dass es nicht am Verzählen beim Muster lag...
Aber ich habe schon fast das Rückenteil fertig. Das Garn, Drops Cotton Merino, ist so schön, fest und weich zugleich. Und die Farbe waldgrün ist auch ein Traum, da macht das Stricken doppelt Spass.

Wie weit andere Frühlingsjäckchen-Mitstrickende sind, könnte ihr heute auf dem Me-made-Mittwoch-Blog schauen.

Mein Schnittmuster ist das Hey Teach aus der Knitty Summer 2008.

Kommentare:

  1. Irgendwie finde ich Deine Vorlage nicht, aber ich hab ja Fantasie :-) Ein Jäckchen in Empireform, oberes Teil strukturiert - das wird bestimmt schön!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es jetzt oben ergänzt und es ist so wie Du es beschrieben hast. LG

      Löschen
  2. WUnderschön, die Farbe, und das Muster passt perfekt dazu! Das wird ein Frühlingsjäckchen par excellence... :-) Und du bist ja auch schon ganz schön weit!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  3. Das ist auch eine der Jacken, die ich auf "meiner" Liste habe. Die wird bestimmt schön.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Hey Teach habe ich auch schon gestrickt, das ist wirklich ein gutes Muster!
    Die Farbe finde ich super für dich, lg, C.

    AntwortenLöschen
  5. Wer zählen kann ist klar im Vorteil;)- das wird ein wunderschönes Jäckchen-das Garn lässt das Muster so schön klar erscheinen!

    AntwortenLöschen
  6. Das Modell gefällt mir supergut für einen " Frühlingsbabybauch " und für Dich ! Aber Du hast für den oberen Teil ein anderes Muster als in der Originalvorlage genommen , oder brauch ich eine stärkere Brille ? Wenn nein , Dein Muster finde ich viiel schöner . Und ja , die Zählerei hat mich bei verschiedenen Projekten auch schon in die Irre geführt , denn selbstverständlich hab auch ich nur Zettelwirtschaft ;)
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Muster ist original, vielleicht sieht es so aus, weil ich sehr fest stricke. Am Modell erschien es mir auch sehr löchrig, aber ich glaube, das liegt nur am lockeren Gestrick oder an einer dickeren Nadelstärke, was das gleiche ergibt. LG

      Löschen
  7. Verzählen kann ich auch gut :-) Schön, wenn die Farbe dann entschädigt.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  8. Bei der wundervollen Farbe bin ich sicher, dass Deine Version noch schöner wird als das Original :)

    AntwortenLöschen
  9. Du hast Recht, das Garn ist toll. Ich verstricke es in einer anderen Farbe, aber dein grünes gefällt mir auch sehr.
    Die Anleitung habe ich auch bei meinen Ravelry-Favoriten, mich schrecken immer nur so große glatt rechts Flächen.
    Beim Zählen hilft mir übrigens ein loser Faden, den ich alle 10 Maschen abwechseln vor und hinter der Arbeit entlangführe (ich hoffe, das ist einigermaßen verständlich?).

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  10. Tja, Männer und Zahlen - da darf man einfach nicht alles glauben...
    Die Farbe ist toll - und jetzt klappt es ja auch mit dem Muster. Wird bestimmt sehr, sehr schön...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte und konstruktive Kritik. Vielen Dank für eure Kommentare.