Sonntag, 27. Oktober 2013

Gruppenjodeln IV - Wasserfallkamin

Heute treffen sich alle Gruppenjodlerinnen beim Wasserfallkamin und begrüßen unsere Vorankraxlerin Frau Sachenmacherin.
Ich habe fertig. Z umindest das Stricken. Jetzt muss das gute Stück nur noch gewaschen und gesteckt werden. Bei der Anprobe(ja, ich habe mich getraut!) war es doch recht eng, aber ich hoffe das gibt sich noch. Schließlich gibt es da den Baumwollanteil im Garn. Die Fäden müssen auch noch vernäht werden, das ist keine Lieblingsaufgabe von mir. Ach ja und die Knöpfe... Wo hatte ich die nochmal hingelegt?
Jetzt habe ich noch Zeit und kann mich entspannt zurück lehnen und schauen wie weit die anderen sind. Oder auch nicht, jetzt sind wir erstmal im Kurzurlaub, kommentieren werde ich erst später.


Kommentare:

  1. Auch schon wieder eine Vorkraxlerin, die den Gipfel bereits erreicht hat. Ich hoffe, du erwartest die Seilschaft dort nicht ungeduldig mit dem Fuß tippend? Such lieber die Knöpfe, damit du es auch schließen kannst, auf dem Berg weht sicher ein ordentlicher Wind.

    Dein Jäckchen ist jedenfalls ausgesprochen zünftig und gefällt mir sehr.

    LG, Zelda

    AntwortenLöschen
  2. na prima, da kannst du am gipfel schon mal die brotzeit vorbereiten !

    lg,
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Hoffentlich sind es nicht zu viele Fäden zum vernähen…Ich fühle mit dir; das mag ich auch gar nicht. Ansonsten: Schööööön! :-)

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sieht ja gut aus. Da hast du dir deinen Kurzurlaub aber mehr als verdient !
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dass du nur deine Knöpfe suchst- ich habe zu wenig (bzw. zu viele Knopflöcher gearbeitet, ich Honk!).
    Schönen Kurzurlaub und entspanntes Fäden vernähen!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön ist die Jacke geworden. Über das Knöpfe Suchen musste ich kurz grinsen, das kommt mir doch bekannt vor.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  7. Eine schöne Jacke! Lass dir Zeit mit den abschließenden Arbeiten da oben am Gipfelkreuz, nicht, dass dir langweilig wird ;-)
    Danke für die motivierenden Worte, bin den Ärmel angegangen, ist gar nicht schlimm...
    Liebe Grüße,
    kik

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte und konstruktive Kritik. Vielen Dank für eure Kommentare.