Freitag, 10. Mai 2013

Friday Flowerday #19

Heute ist wieder Freitag, der "Blumentag", organisiert von  Helga/ Holunderbluetchen®


Die Idee: jeder, der Blumen in der Vase stehen hat und sie gerne zeigen möchte, ist herzlich eingeladen. Das müssen keine floristischen Kunstwerke sein, sondern Blumen, die zur Jahreszeit passen, schön oder witzig arrangiert sind oder eine Geschichte erzählen...

Und so funktioniert es:
Ihr schickt mir zu diesem Post einen Kommentar mit dem Link zu eurem Post , ich sammle eure Fotos ein und zeige sie hier (--->klick),
damit sich alle dran erfreuen können.

Der Duft vom Flieder fliegt mir beim Lesen eines sehr alten Geschichtsbuches um die Nase. Jetzt auch drinnen. Als Vase benutze ich eines unserer Michkännchen, fast schon Kanne. Dieses Jahr blüht er wieder, der rosa Flieder von unserer Vorbesitzerin. Nachdem wir ihn erst ziemlich gestutzt hatten, weil mir der Busch fast schon wie ein Baum vorkam und ziemlich viel Platz nahm, kamen im nächsten Jahr kaum Blüten. Bald möchte ich noch einen weißen haben, aber ich konnte mich noch für keine Sorte entscheiden. Er soll nämlich betörend duften und am liebsten auch so einfach wie der rosafarbene sein. Im Moment werden aber fast nur noch gefüllte verkauft. Auch schön, aber nicht das, was ich suche.

Was andere in ihren Vasen stehen haben, könnt ihr bei Holunderblütchen bewudern.

Kommentare:

  1. Willkommen beim "Friday - FLIEDERday"! ;-)
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau;-) heut gibt's Flieder in allen möglichen Farben... LG

      Löschen
  2. ...eine schöne sehr zarte Fliederfarbe,
    auch das Milchkännchen ist schön...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Das war wohl der Friday-Flieder-Flowerday... Soviel Flieder, Helga muss vom Duft ganz berauscht sein!
    Schön hast Du ihn arrangiert, das Milchkännchen ist klasse.
    Ich würde mich freuen, öfter mal von Dir zu hören, komm doch einfach mal wieder vorbei.
    Ganz liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte und konstruktive Kritik. Vielen Dank für eure Kommentare.