Dienstag, 30. April 2013

Das erste fertige Kleidungsstück

Das erste fertige Kleidungsstück hat meine Freundin mit meiner Hilfe genäht. Wir haben uns erstmal überlegt, was wir nähen könnten, Stoffe gekauft und Zutaten in meinem Lager ausgesucht. Danach haben wir das Schnittmuster frei gezeichnet. Der Stoff meiner Freundin musste noch schnell eine Runde in der Waschmaschine und im Trockner drehen. Der Zuschnitt war ganz einfach. Schritt für Schritt haben wir das Kleid genäht. Doch die Zeit reichte nicht, so dass noch weitere Telefonsitzungen eingelegt wurden. Aber tatsächlich haben wir dieses Kleid an einem Tag fertig genäht. Und ich freue mich so, dass meine Freundin und ihre Tochter sich so über das Kleid gefreut haben.
Meiner Kleinen ist es noch viel zu groß, dafür hat sie im Moment genug Kleider. Ich finde es so schön, dass sie sich die Stoffe selbst ausgesucht und bei der Verkäuferin bestellt hat.

Das Kleid besteht eigentlich aus zwei Kleidern, die zusammen genäht und verstürzt werden. Und es hat keinen Reißverschluß oder Knöpfe, vor denen ich mich ja oft drücke, dabei hat meine Freundin schon welche genäht. Bindebänder sorgen auch für hoffentlich längere Tragdauer. Am Saum haben wir eine Spitze eingenäht.
Ich bin so froh, dass meine Freundin sich auf das Projekt eingelassen hat und hoffe bald auf weitere Nähtreffen.
Weitere kreative Projekte werden heute hier beim Creadienstag und hier bei Meertje  gesammelt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Worte und konstruktive Kritik. Vielen Dank für eure Kommentare.