Mittwoch, 12. Dezember 2012

MMM 8 - im Vogue 8663 Kleid

Heute trage ich das Vogue Kleid Nummer 8663. Gestern Abend habe ich es endlich fertig genäht. Trotz des kalten Nähzimmers und meines dauernden Hustens, aber noch länger wollte ich es nicht auf dem Nähtisch liegen lassen.
Ich habe es in Größe 6 zugeschnitten. Meine vorherige Abmessung und Vergleich mit meinen Maßen ließ mich hoffen, dass es wirklich passen könnte. Es passt, was sehr wahrscheinlich daran liegt, dass das Kleid sehr eng geschnitten wird, da das Schnittmuster nur bi-elastische, also sehr dehnbare Stoffe empfiehlt. Mein dafür gedachter Stoff war mal ein Schnäppchen von Karstadt und ist pflegeleicht, das heißt 100% Polyester. Und - es ist nur in eine Richtung dehnbar, nämlich in die Breite.
Ein bißchen zu viel Blumen und Muster. Kann man das Kleid überhaupt von der Wand unterscheiden? Das hätte mir doch meine liebe Kameraassistentin mitteilen können. Ihr sei aber verziehen, denn sie fiel in Entzücken als sie sah, dass der schöne Rock sogar ein ausgewachsenes Kleid ist.


Frau Burow hat beim letzten Me Made Mittwoch ein Kleid nach gleichem Schnittmuster gezeigt. Das hat mir die Augen geöffnet. Denn Schlafentzug und nicht zu verstehende Anleitung hat mich dazu gebracht, die Falten vorn nach außen zu heften. Es wäre hilfreich, wenn ich mir mal Bilder des fertig genähten Kleides angeschaut hätte. Aber so hat mir eben Frau Burow geholfen. Sie muss ich auch noch dringend fragen, nach welchem Schnittmuster sie den blauen Rock mit Taschen und Knöpfen vorn genäht hat. Sowas wäre mein Traum. ( Ich habe das Schnittmuster gefunden. Es ist Kasia von Burdastyle, aber leider funktioniert bei mir der Download Link nicht. Das pdf ist bei mir leer. Vielleicht kann mir da einer von euch helfen.)

Frau Burow hat mir auch vorgeschlagen, den nahtverdeckten Reißverschluß hinten wegzulassen. Und, nach erstem Heften und Anprobe, habe ich die hintere Naht mal geschlossen. Ich komm auch so rein. Und ob das mit einem 60 cm Reißverschluß hinten einfacher wäre, wenn man grad keinen da hat, wäre zu bezweifeln. Der Gürtel gehört auch noch kleiner. Ich bin eigentlich kein Gürteltyp und die meisten muss ich eh für meine Taille verkleinern. Aber zu dem Kleid musste einer her, obwohl er farblich eher nicht dazu passt.

Natürlich habe ich oben rum noch ein Jäckchen an, das ich hier schon mal vorgestellt habe.
Das Kleid werde ich sicherlich nochmal nähen, ein brauner Romanit ist schon gekauft.
Und wundert euch nicht über meine Beinkleidung. In Stiefeln trage ich gern warme Kniestrümpfe und zu Hause dann trotz Fußbodenheizung auch noch selbstgestrickte Wollsöckchen.

Sehr viele schöne Kleider, Röcke, Hosen, Mäntel kann man am heutigen memademittwoch bewundern.

Kommentare:

  1. Zu den burdastyle-Schnitten: Du musst Dich registrieren und einlochen und dann kannst Du die Dir in Deine Pattern-library legen und von dort aus auch ausdrucken. Ich habe auch 'ne Weile gebraucht ;-)
    Liebe Grüße
    Liesbeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das werde ich versuchen! LG

      Löschen
  2. Das Kleid ist wunderschön, es steht Dir super, ich finden den Blumenstoff super und ich finde die Tapete super...
    Viele liebe Grüße Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist schon irgendwie psychedelisch, oder? :-)

      Löschen
  3. Tapete und Kleid sind toll! Zusammen hat es was von Camouflage. :-)
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Camouflage könnte auch passen. :-) Ich nähe als nächstes Dein heutiges Kleid. Deins gefällt mir sehr. LG

      Löschen
  4. Ich finde, dieses Kleid passt sehr gut zu dir. Ich mag es sehr, wenn junge Frauen nicht so aussehen, als wären sie bei H&M zu Hause.

    Aber wühl doch bitte noch einmal in den Tiefen deines Kleiderschrankes, ob du nicht doch noch einen weißen oder hellgrauen, dünnen Gürtel findest. Das Schwarz ist schon ziemlich krass... Oder vielleicht farblich passend zur Strickjacke - auf jeden Fall fände ich heller schöner.

    LG, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ja auch, aber ich besitze wirklich nur noch einen blauen und einen grauen. Den grauen fand ich heute morgen nicht. Ich hab jetzt eine Ausrede zum Shoppen: Ich brauche dringen Gürtel! LG

      Löschen
  5. Sehr hübsch Dein Kleid, Deine Tapete übrigens auch;-)Das Jäckchen ist auch toll.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Danke! Dein Weihnachtskleid ist wunderschön!

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich dein Muster - über - Muster - Bild! Es passt so richtig gut zu dir! Und was die Gürtel anbelangt, hast du ja schon Tipps bekommen.
    Einen schönen Tag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  8. Richtig hübsch ist dein kleid geworden.
    ich hoffe du frierst in polyester nicht?
    ich kann polyester gar nciht tragen und im winter würde ich mich zu tode drin frieren.
    vojm jäckchen hab ich nciht viel mitbekommen,aber ich finde es ausgesprochen gut! wenn ich stricken könnte, würde ich mir das auch stricken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich friere sogar ganz schrecklich. Nächstes Mal, wenn ich es anziehe, muss ich was drunter anziehen. Aber es war ja auch nur ein Probekleid bzw Probestoff, um den es mir nicht zu schade gewesen wäre. Ein Baumwollstoff ist schon zugeschnitten. LG

      Löschen
  9. Großartig! Gefällt mir sehr sehr gut! :) und die Wand finde ich auch traumhaft...und überhaupt mit dem Kamin..ich würde einziehen :)

    AntwortenLöschen
  10. Das Kleid und die zarten Farben passen wunderbar zu dir!

    AntwortenLöschen
  11. kleid und tapete harmonieren perfekt! :) ich find dir ist da ein superschönes teil gelungen. viel spass beim tragen.

    AntwortenLöschen
  12. Coole Tapete und sehr schönes Kleid!
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Sehr edel! Und die Tapete ist auch super! (aber sag mal... Größe 6??!!! was ist das?) :o)
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Worte und konstruktive Kritik. Vielen Dank für eure Kommentare.