Mittwoch, 12. September 2012

MMM Nr.3

Bei meinem dritten MMM trage ich heute die Strickjacke mit dem angedeuteten Zopfmuster von Drops Design in XS umgerechnet. Allerdings habe ich es taillenkurz und mit 3/4 Ärmeln aus einem Baumwollgarn gestrickt. Weil ich die zweite Packungs der Wolle erst nicht fand (ich sag nur Chaos der Wollberge), habe ich mich für ein auslaufendes Streifenmuster mit beige entschieden. Als ich die Wolle dann fand, habe ich mich natürlich gewaltig geärgert. Ich hatte schon fast älle Wollläden der Republik( naja der Stadt und des Urlaubsortes) abgesucht und nichts passendes finden können. Andererseits gefielen mir und vorallem meinem Angeheirateten diese Ärmel besser.
Meine Inspiration war die Zöpfchenjacke von Simone. Das Jäckchen wird auf jeden Fall nochmal in wärmender Wolle gestrickt. Dort ist das Bild direkt nach der Fertigstellung und hier gibt es Bilder von der Strickjacke in der Sonne.

Und dann brauche ich noch Hilfe. Dieser Kaufrock ist ein absoluter Liebling. Er passt im Winter mit Strumpfhose genauso wie im Hochsommer. Er hat zwei praktische Taschen für Schlüssel und Co. Und ich mag auch diese echte Knopfleiste vorn. Das einzige Problem ist: Ich will noch mehr davon in anderen Farben, aber ich finde kein Passendes Schnittmuster. Es ist auf jeden Fall ein Modell, dass ähnlich den 40ern/50ern ist. Dafür müsste es doch ein Schnittmuster geben. Vielleicht kennt einer von euch eine Quelle, ich würde mich sehr freuen.
Ganz viel Inspiration bekommt man im  me-made-mittwoch  Blog.

Kommentare:

  1. Der Rock ist wirklich sehr schick. Mit Schnittmuster kann ich dir leider nicht dienen, aber in Materialien verlegen bin ich auch wirklich gut. Habe gerade Ausschnittbelege verlegt... Dein Wollersatz in beige-gestreift gefällt mir allerdings sehr gut, dann macht es ja nichts, wenn es so nicht geplant war.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag,
    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit Deinen Belegen habe ich schon gelesen und auch gedacht, das könnte von mir sein. LG

      Löschen
  2. Der Rock ist toll! Hat er Abnäher? Wahrscheinlich nur hinten, oderSo einen Schnitt abzunehmen, ist gar nicht schwer! Versuch's doch mal und nimm dann erst mal einen Stoff, um den es dann nicht schade ist..

    Viel Glück!
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Abnäher gibt es nicht. Es sind hinten drei längliche Streifen. Es bleibt mir ja nicht übrig, wenn sich kein Schnittmuster findet. LG

      Löschen
  3. Ist das bei dem Rock vorne so ein geknöpfter Latz, und die Taschen enden sozusagen "unter" dem Latz? Das könnte man aus einem Rockschnitt in A-Linie schon selbst konstruieren. Genau diese Verschlusslösung habe ich an einem Rock leider noch nirgends gesehen, aber es gibt Schnitt für Hosen, die so geknöpft werden! Vielleicht kannst du zwei Schnitte zusammenmorphen?

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  4. Ja, genau. Es ist vorne ein Latz, der von beiden Seiten geöffnet werden kann. Und die Taschen "verschwinden" darunter. Ansonsten ist es ein längerer, gerader 6 -Bahnen Rock.

    AntwortenLöschen
  5. Die Jacke ist echt schön! Ich bewundere alle,die die Geduld für solche Projekte haben. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lange hat es gar nicht gedauert. Am längsten eben die Suche nach dem passenden Garn. Danke

      Löschen

Ich freue mich über eure Worte und konstruktive Kritik. Vielen Dank für eure Kommentare.