Samstag, 7. Juli 2012

Ein ganzer Teller...

Ein ganzer Tellerrock auf dem mal Teller drauf standen.
Das macht richtig Spaß! Drehen, drehen, drehen...
Hier kann man das Muster auf der Ex-Tischdecke gut erkennen. Der Rock passt auch perfekt zu meiner aktuellen Lieblingstasche. Es ist ein gebrochenes weiß, fast schon beige mit braunen Blumen, Blättern und Ranken. Der Saum ist in passendem Braunton eingefasst.
Ich hatte den Rock auch mit einem Petticoat an, aber leider sind alle Photos davon überbelichtet.
Das Nähen war sehr einfach. Nachdem ich bei dem Karorock den Bund zu weit ausgeschnitten hatte, habe ich diesmal zwar auch nach Augenmaß hantiert, aber diesmal passte es auf Anhieb. Für den Bund habe ich zwei Herrentaschentücher benutzt, die meinem Sohn mal als Spucktücher dienten.
Die Fertigstellung hat nur eine halbe Stunde gedauert. Die meiste Zeit verbrachte ich damit, den nahtverdeckten Reissverschluß  und das Reissverschlußfüßchen zu suchen.

Zutaten:
- runde Tischdecke
- nahtverdeckter Reissverschluß
- Haken und Öse
- zwei Herrentaschentücher

Der Rock ist unglaublich bequem, weht so schön im Wind und ich fühle mich damit nicht klein, obwohl er für meine Verhältnisse eher lang ist.
Ich brauche mehr Tellerröcke.
Im Hintergrund ist das Schloss Drachenburg zu sehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über eure Worte und konstruktive Kritik. Vielen Dank für eure Kommentare.